Examen

Das Examen ist ein wichtes Ziel des Theologiestudiums, deshalb solltest Du Dich schon frühzeitig mit der entsprechenden Studien- und Prüfungsordnung befassen.

Achtung: Wer auf der Liste der EKM steht, muss in Halle oder Jena sein Examen ablegen, wenn er/ sie in den Dienst in der EKM anstrebt.

Wer später einmal in den Pfarrdienst möchte, wählt den Abschluss Diplom bzw. 1. Kirchliches Examen. Die Prüfungsordnungen der beiden Fakultäten unterscheiden sich! Für die Fakultät in Jena hat die EKM eine eigene Prüfungsordnung - dort findet also das 1. Kirchliche Examen statt. Infos zu Studienmodalitäten, die über diese Seite hinausgehen, findest Du für die beiden Fakultäten auf dem Gebiet der EKM unter folgenden Adressen: 

Studium modularisiert

  • Halle

Hier gibt es keine eigene Ordnung für das 1. Kirchliche Examen. Es gibt eine verbindliche Diplom- Studien- und Prüfungsordnung (hier unter "T" zu finden), die dann von der EKM anstatt eines Kirchlichen Examens anerkannt wird.

Seit dem WS 2009/10 ist der Diplomstudiengang in Halle modularisiert. Eine entsprechende Übersicht über die zu belegenden Module gibt es hier.

  • Jena

Seit dem WS 2005/06 ist der Diplomstudiengang in Jena modularisiert. Informationen dazu gibt es hier.
 

Studium nicht modularisiert

  • Halle

Wer sein Studium vor dem WS 2009/10 begonnen hat, studiert in Halle noch unmodularisiert. Den Studienablauf für diesen Fall gibt es hier

  • Jena

Wer sein Studium vor dem WS 2005/06 begonnen hat, studiert in Jena noch unmodularisiert. In diesem Fall gilt die Studienordnung als grobe Orientierung mit welchen Themen man sich während des Studiums beschäftigt haben sollte, weiterhin die Bibelkunde- und Zwischenprüfungsordnung, wie sie hier zu finden sind.
 

Religions- und Gemeindepädagogik

Angehende Religions- und Gemeindepädagogen können sich auf den Seiten der Ev. Hochschule in Berlin über Ausbildungsmöglichkeiten und den Ausbildungsablauf erkundigen.