Was ist der Konvent?

Der Studierendenkonvent der EKM besteht aus allen Studierenden, die auf der Landesliste eingetragen sind. Es ist eine Interessenvertretung der Theologiestudierenden und Studierenden der Gemeindepädagogik gegenüber der Landeskirche. Der Konvent wählt jährlich auf der Studierendentagung einen neuen Konventsrat, der im Auftrag des Konventes die Interessenvertretung wahrnimmt, Ansprechpartner ist und die Tagung im nächsten Jahr vorbereitet.

Die jährlich stattfindenden Studierendentagungen dienen dem gegenseitigen Kennenlernen und Austausch unter den Studierenden, der Beschäftigung mit einem Thema (Referate, Workshops) und Klärung von Konventsangelegenheiten.

 

Neben den Tagungen können sich an den einzelnen Unistandorten Ortskonvente bilden, die die Studierenden am Studienort über Belange der EKM informieren und z.B. den Ausbildungsreferenten für Gespräche zu sich einladen können.